KWASI WIREDU PDF

References and Further Reading 1. In order to appreciate the conceptual and historical contexts of his work, it is necessary to possess some familiarity with relevant discourses in African studies and history, anthropology, literature and postcolonial theory, particularly those advanced by Edward W. Wiredu, for many decades, was involved with a project he termed conceptual decolonization in contemporary African systems of thought. This term entailed, for Wiredu, a re-examination of current African epistemic foundations in order to accomplish two main objectives. First, he intended to undermine counter-productive facets of tribal cultures embedded in modern African, thought so as to make this body of thought both more sustainable and more rational.

Author:Dasho Kajim
Country:Namibia
Language:English (Spanish)
Genre:Automotive
Published (Last):20 May 2017
Pages:493
PDF File Size:12.46 Mb
ePub File Size:20.46 Mb
ISBN:557-1-37767-935-4
Downloads:29569
Price:Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader:Arazil



Menschen lernen in einem sozialen Prozess die Welt verstehen und werden dabei von ihrer Kultur, bzw. Aus diesem Grund sind laut Wiredu die Menschen durch eine in der eigenen Kultur vorherrschende Weltansicht verbunden. In dieser Weltansicht liegt das Besondere einer Kultur, ein Ziel ist jedoch allen gemeinsam: die Verwirklichung des Menschseins.

Wiredu verdeutlicht dies am Beispiel der Sprache, indem er hervorhebt, dass Sprache kulturelle Denkformen transportiert. Gerade philosophische Konzeptionen sollen immer auch in der eigenen Sprache durchdacht werden, da aktuelle Vertreter afrikanischer Philosophien zumeist stark westlich beeinflusst sind. Konsensbegriff[ Bearbeiten Quelltext bearbeiten ] Laut Wiredu existiert eine grundlegende Interessengemeinschaft, die alle Menschen verbindet.

Konsens — im Sine Wiredus — wird als Zustimmung betrachtet. Dies kann bedeuten, dass einzelne Mitglieder der Gemeinschaft nicht mit dem Vorschlag einverstanden sind, diesem aber im Interesse der Wiederherstellung der Harmonie zustimmen. Ausgehend von seinem Konsensbegriff entwickelte Wiredu die Konsensdemokratie sowie die Konsensethik. Was bedeutet Harmonie? In welchem Zusammenhang stehen die Interessen des Einzelnen mit denen der Gemeinschaft?

GHAMRINY DERMATOLOGY PDF

Kwasi Wiredu

Menschen lernen in einem sozialen Prozess die Welt verstehen und werden dabei von ihrer Kultur, bzw. Aus diesem Grund sind laut Wiredu die Menschen durch eine in der eigenen Kultur vorherrschende Weltansicht verbunden. In dieser Weltansicht liegt das Besondere einer Kultur, ein Ziel ist jedoch allen gemeinsam: die Verwirklichung des Menschseins. Wiredu verdeutlicht dies am Beispiel der Sprache, indem er hervorhebt, dass Sprache kulturelle Denkformen transportiert. Gerade philosophische Konzeptionen sollen immer auch in der eigenen Sprache durchdacht werden, da aktuelle Vertreter afrikanischer Philosophien zumeist stark westlich beeinflusst sind.

DE VISEE SUITE IN D MINOR PDF

Philosophy and an African Culture

Dominic swizart sigfried omega haule Table of Contents Abstract Universals and Particulars of Wiredu Significances of African Philosophy in Africa Choice of a Social and Political System Problem Solving Philosophy and Constructive Persuasive Powers

DG408DY DATASHEET PDF

Kwasi Wiredu (1931— )

He was a member of the Committee of Directors of the International Federation of Philosophical Societies from to Wiredu proposes that the African philosopher has a unique opportunity to re-examine many of the assumptions of Western philosophers by subjecting them to an interrogation based on African languages. Their thoughts and philosophy will be biased to the culture of the language. Not only will they naturally philosophise in that language, but also shape their life around that language. Rather, he argues that genuine philosophy demands the application to such thought of critical analysis and rigorous argument.

COMPUTERVERMITTELTE KOMMUNIKATION PDF

.

Related Articles